Skip to content

Geschäftsordnung des Steiermärkischen Monitoring-Ausschusses

Play Video
Textlayout
Schriftgröße
Kontrast
Untertitel
###|0,68|###

Geschäftsordnung des Steiermärkischen Monitoring-Ausschusses

###|7,52|###

Unabhängiger Steiermärkischer Monitoring-Ausschuss zur Überwachung der Umsetzung und Einhaltung des Übereinkommens über die Rechte von Menschen mit Behinderungen

###|22,48|###

Beschlussdatum: 31.03.2016

###|28,24|###

I) Auf Grundlage von § 53 des Steiermärkischen Behindertengesetzes (StBHG, Landesgesetzblatt Nr. 26/2004 in der Fassung des Landesgesetzblattes Nr. 94/2014)

###|58,04|###

II) zur Überwachung der Umsetzung und Einhaltung der UN-Behindertenrechtskonvention in Angelegenheiten der Landesvollziehung (ratifiziert durch Bundesgesetzblatt 3 Nr. 155/2008) gemäß Artikel 33 Absatz 2 und 3 der UN-Behindertenrechtskonvention

###|91,16|###

III) im Sinne der Pariser Prinzipien (Resolution der Generalversammlung der Vereinten Nationen Nr. 48/134 samt Anhang) und der dort verankerten Einbeziehung der Zivilgesellschaft in die unabhängige Überwachung von Menschenrechten, deren Schutz und Förderung,

###|124,96|###

IV) basierend auf den allgemeinen Grundsätzen: Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen, Gleichstellung und Nicht-Diskriminierung, Inklusion, volle und wirksame gesellschaftliche Teilhabe, Achtung der Verschiedenheit von Menschen, Chancengleichheit, Barrierefreiheit und Gleichberechtigung von Mann und Frau sowie der Förderung von Kindern mit Behinderungen (Art. 3 UN-Behindertenrechtskonvention) gibt sich der Steiermärkische Monitoring-Ausschuss folgende Geschäftsordnung:

###|172,6|###

Hier können Sie zu den einzelnen Teilen der Geschäftsordnung navigieren.

###|179,64|###

Bitte klicken Sie auf den entsprechenden Link, um zum Video zu gelangen.

Mitglieder des Ausschusses
Aufgaben
Aufsicht und Datenschutz
Vorsitztätigkeit
Sitzungen des Ausschusses
Beschlussquoren
Fachleute und Arbeitsgruppen
Vertretung nach außen
Geschäftsstelle
Barrierefreie Formate