Skip to content

Sanierung des Parlamentsgebäudes

Play Video
Textlayout
Schriftgröße
Kontrast
Untertitel
###|0,48|###

Sanierung des Parlamentsgebäudes

###|3,32|###

Das Parlamentsgebäude wurde 1883 mit einer Sitzung des Abgeordnetenhauses eröffnet.

###|13,4|###

Damit das historische Bauwerk auch in Zukunft für den Parlamentsbetrieb zur Verfügung stehen kann, wird es derzeit umfassend saniert bzw. auch neu konzeptioniert.

###|25,08|###

Sowohl die Konstruktionen im Dachbereich als auch die Holztragewerke des Gebäudes hatten ihre technische Lebensdauer bereits überschritten.

###|35,32|###

Erhebliche Mängel stellten die Expertinnen und Experten auch im Bereich des Brandschutzes sowie bei den Elektroinstallationen des Gebäudes fest.

###|44,2|###

Darüber hinaus ist der Einbau zusätzlicher Treppenhäuser notwendig, um in Notfällen eine Evakuierung von Besucherinnen und Besuchern sowie der im Parlament tätigen Personen sicherzustellen.

###|56,36|###

Alle Parlamentsklubs haben 2014 einstimmig beschlossen, das Parlamentsgebäude nachhaltig zu sanieren.

###|69,84|###

Wesentliches Sanierungsziel ist neben der substanziellen Instandsetzung auch ein Gebäude mit mehr Offenheit und Transparenz für einen zeitgemäßen Parlamentarismus.

###|83,6|###

Im Sommer 2017 ist der parlamentarische Betrieb für den Zeitraum der Sanierung in die Hofburg und in angrenzende Gebäude übersiedelt.

###|93,76|###

Diese neuen Standorte zwischen Parlamentsgebäude, Palais Epstein und Hofburg nennt man das DemokratieQuartier.