Skip to content

Der erste Schritt: Ein Ausschuss soll beraten

Play Video
Textlayout
Schriftgröße
Kontrast
Untertitel
###|0,4|###

Der Weg durch den Nationalrat

###|3,44|###

Der erste Schritt: Ein Ausschuss soll beraten

###|7,32|###

Nachdem ein Gesetzesantrag eingebracht wurde, wird er an die Mitglieder des Nationalrates verteilt.

###|13,52|###

Danach muss die Präsidentin bzw. der Präsident des Nationalrates den Antrag einem Ausschuss zuweisen.

###|20,64|###

Gesetzesanträge dürfen also nicht sofort beschlossen werden.

###|26,48|###

Zunächst muss ein Ausschuss des Nationalrates darüber beraten.

###|31,84|###

Der Nationalrat kann beschließen, eine sogenannte Erste Lesung durchzuführen.

###|38,84|###

Die Antragstellerinnen oder Antragsteller eines Selbständigen Antrags haben auch das Recht, eine solche zu verlangen.

###|47,68|###

In einer Ersten Lesung wird allgemein über die Inhalte des Gesetzesentwurfs diskutiert.

###|54,08|###

Dabei spricht in der Regel eine Rednerin bzw. ein Redner pro Partei.

###|60,16|###

Sinn der Sache ist, den Entwurf vorzustellen und Unterstützung zu suchen.

###|67,12|###

Unmittelbar nach der Ersten Lesung erfolgt die Zuweisung an einen Ausschuss.

###|71,84|###

Erste Lesungen sind selten: Entwürfe gehen meist direkt in den Ausschuss.