Skip to content

Was ist Diskriminierung?

Play Video
Textlayout
Schriftgröße
Kontrast
Untertitel
###|0,6|###

Was ist Diskriminierung?

###|4,32|###

Diskriminierung wird in der Alltagssprache als nicht gerechtfertigte benachteiligende Unterscheidung zwischen einzelnen Menschen(gruppen) verstanden.

###|19,76|###

Dieses Verständnis liegt auch dem rechtlichen Diskriminierungsbegriff zugrunde.

###|26,92|###

Diskriminierung ist – gerade im Europarecht – in vielen Bereichen verboten.

###|35,72|###

In Österreich ist das Diskriminierungsverbot in Bundesgesetzen und in Landesgesetzen geregelt.

###|44,68|###

Insgesamt gibt es etwa 50 Gesetze, die Diskriminierung in Österreich verbieten.

###|53|###

Welche Diskriminierungsgründe gibt es?

###|56,56|###

Es gibt sieben rechtlich geschützte Diskriminierungsgründe:

###|63,36|###
  • Geschlecht
###|65,04|###
  • ethnische Zugehörigkeit
###|68,52|###
  • Religion und Weltanschauung
###|72,2|###
  • Behinderung
###|74,28|###
  • sexuelle Orientierung
###|76,52|###
  • Alter
###|78,72|###

Mehr Informationen zu den einzelnen Diskriminierungsgründen erhalten Sie hier.

###|86,16|###

In welchen Bereichen ist Diskriminierung verboten?

###|90,76|###

Das Diskriminierungsverbot gilt für die Bereiche Arbeitswelt und Zugang zu Gütern und Dienstleistungen.

###|100,32|###

Zum Bereich Arbeitswelt gehört zum Beispiel eine Diskriminierung bei der Bewerbung oder bei der Entlohnung oder bei der Beendigung eines Dienstverhältnisses.

###|118,56|###

Der Zugang zu Gütern und Dienstleistungen betrifft Geschäfte, Restaurants und Freizeiteinrichtungen.

###|128,96|###

Aber auch Sozialleistungen, der öffentliche Verkehr, öffentliche Schulen und das Mieten oder Kaufen von Wohnungen gehören dazu.

###|140,36|###

Vereinfacht lässt sich sagen: Der Diskriminierungsschutz in der Arbeitswelt besteht für alle sieben Diskriminierungsgründe.

###|150,84|###

Beim Zugang zu Gütern und Dienstleistungen ist der Schutz vor Diskriminierung auf Bundesebene eingeschränkt: Es sind nur die Diskriminierungsgründe Geschlecht, ethnische Zugehörigkeit und Behinderung geschützt.

###|171,24|###

In den Bundesländern sind in den jeweiligen Landesgesetzen ähnliche Regelungen vorgesehen.

###|181|###

Im Detail können einzelne Punkte aber abweichen.

###|187,92|###

Welche Formen von Diskriminierung unterscheidet das Gesetz?

###|194,84|###
###|198|###
###|201,08|###
###|203,24|###
###|206,08|###
###|209,16|###
###|214,4|###

Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber haben laut Arbeitsrecht eine Fürsorgepflicht.

###|224,76|###

Sie müssen gegen Diskriminierung in ihrem Betrieb vorgehen, wenn sie davon erfahren.