Skip to content

Tourismus in Österreich

Play Video
Textlayout
Schriftgröße
Kontrast
Untertitel
###|3.98|###

Tourismus in Österreich

###|6.92|###

In den letzten Jahrzehnten war Österreich eine der erfolgreichsten Tourismusdestinationen der Welt und der Tourismus seit Jahrzehnten eine tragende Säule der österreichischen Wirtschaft.

###|19.14|###

Gründe dafür sind die intakten Naturlandschaften, die Berge, Seen, Flüsse, und die Nationalparks, ebenso wie unsere Städte, die kulturelle Vielfalt und die österreichische Küche auf der Basis von hochwertigen regionalen Produkten.

###|37.98|###

Das Fundament für den Erfolg des österreichischen Tourismus bilden jedoch in erster Linie die Gastfreundschaft und die Professionalität sowie der unermüdliche Einsatz der Unternehmerinnen und Unternehmer und ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

###|51.80|###

Tourismus ist aber mehr als Beherbergung und Gastronomie.

###|56.66|###

Das Gesamterlebnis eines Urlaubsgastes setzt sich aus vielen Begegnungen am Urlaubsort zusammen.

###|62.84|###

Ein gut funktionierendes Zusammenwirken von Tourismus, Kultur, Handel, Freizeiteinrichtungen, Landwirtschaft, Verkehrsträgern und vielen mehr macht den Erfolg einer Tourismusdestination aus.

###|82.12|###

Tourismus und Freizeitwirtschaft schaffen wichtige Arbeitsplätze in den Regionen und sind so auch mitverantwortlich für Wohlstand und Chancengleichheit – auch im ländlichen Raum.

###|93.82|###

Vor Ausbruch der Corona-Pandemie konnte Österreich jedes Jahr neue Rekorde verbuchen und zählte im Kalenderjahr 2019 rund 46 Millionen Gäste, über 152 Millionen Nächtigungen und lag im weltweiten Ranking der internationalen Ankünfte zuletzt auf Platz 12.

###|113.14|###

Für ein kleines Land ist das sensationell.

###|116.66|###

2020 und auch 2021 kam es immer wieder zu coronabedingten Schließungen im Tourismus.

###|123.92|###

Die Gastronomie und Hotellerie, Freizeit- und Kulturbetriebe mussten dramatische Verluste hinnehmen.

###|130.10|###

Aber auch die Absagen von Veranstaltungen, Messen sowie Events – nicht zuletzt durch die internationalen Reisebeschränkungen und Quarantänebestimmungen – waren eine Katastrophe für den österreichischen Tourismus.

###|141.68|###

So fiel beispielsweise die Zahl der Übernachtungen im Corona-Jahr 2020 mit knapp 98 Millionen auf das Niveau der frühen 1970er-Jahre zurück – für ein Tourismusland wie Österreich ein Albtraum.

###|156.16|###

Mit zahlreichen Maßnahmen wird die Branche daher bestmöglich unterstützt, um die Betriebe und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch die Krise zu bringen.

###|163.06|###

Damit und mit Widerstandsfähigkeit und Innovationskraft wird der österreichische Tourismus nach der Pandemie seinen erfolgreichen Weg fortsetzen können.