Skip to content

Der österreichische Postmarkt

Play Video
Textlayout
Schriftgröße
Kontrast
Untertitel
###|5.40|###

Der österreichische Postmarkt

###|8.60|###

Zu den vielfältigen Aufgaben des Bundesministeriums für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus (BMLRT) gehören auch die Angelegenheiten des Postwesens.

###|20.68|###

Postdienstleistungen erbringt die Post bereits seit dem Jahre 1490, als ein Postverkehr zwischen Innsbruck und Brüssel eingerichtet wurde.

###|29.74|###

Die Beförderung eines Briefes über dieser und 1100 Kilometer lange Distanz dauerte mit berittenen Boten, die Tag und Nacht unterwegs waren, fünfeinhalb Tage.

###|39.74|###

Heutzutage wird ein vergleichbarer Brief in den meisten Fällen bereits einen Tag nach der Aufgabe zugestellt.

###|44.32|###

Neben Briefen befördert die Post aber auch Pakete, Zeitschriften und Zeitungen.

###|50.00|###

Bis 2010 war die Beförderung und Zustellung von Briefen grundsätzlich der Österreichischen Post AG vorbehalten.

###|61.22|###

Mit dem Jahr 2011 wurde der österreichische Postmarkt aufgrund der Vorgaben der Europäischen Union vollständig liberalisiert.

###|68.22|###

Seither können auch alternative Postdienstanbieter Briefe zustellen.

###|75.74|###

Die Zustellung von Paketen hingegen war immer schon liberalisiert und stand im freien Wettbewerb.

###|83.14|###

Zur Frankierung von Briefen bietet die Österreichische Post AG Briefmarken an.

###|88.88|###

Diese sind seit langer Zeit aufgrund ihrer Schönheit und Originalität ein beliebtes Sammelobjekt in aller Welt.

###|96.86|###

Um Sammlerinnen und Sammlern die Möglichkeit zu geben, keine Ausgabe einer neuen Briefmarke zu verpassen, bietet die Österreichische Post AG ein Briefmarkenabonnement an.

###|109.52|###

Alle rechtlichen Bestimmungen zum österreichischen Postmarkt finden sich im Postmarktgesetz.

###|118.24|###

Die Vollziehung des Postmarktgesetzes sowie die Vertretung Österreichs in internationalen Gremien wie EU und Weltpostverein fällt in die Zuständigkeit der Obersten Postbehörde beim BMLRT.

###|132.94|###

Die Regulierung des österreichischen Postmarktes ist hingegen bei der unabhängigen Regulierungsbehörde RTR GmbH angesiedelt.

###|141.60|###

Diese überprüft, ob die im Postmarktgesetz vorgegebenen Bestimmungen auch eingehalten werden.

###|147.82|###

Für Streitigkeiten von Postkundinnen und -kunden mit Postdienstanbietern wurde bei der Regulierungsbehörde eine eigene Streitschlichtungsstelle eingerichtet.

###|156.96|###

An diese kann man sich wenden, wenn man mit dem Postdienstanbieter zu keiner zufriedenstellenden Lösung gelangt.

###|165.18|###

Bei Fragen zu den diversen Postdienstleistungen der Österreichischen Post AG kann man sich an das Postkundenservice wenden.