Skip to content

Almregeln

Play Video
Textlayout
Schriftgröße
Kontrast
Untertitel
###|2.92|###

Almregeln

###|6.48|###

Österreichs Almen sind beliebte Ausflugs- und Erholungsziele für Alt und Jung.

###|13.58|###

Hinter diesem Naturerlebnis steckt die flächendeckende Bewirtschaftung der Bäuerinnen und Bauern.

###|19.12|###

Sie sorgen dafür, dass unsere einzigartige Kulturlandschaft gepflegt und frei zugänglich bleibt.

###|26.50|###

Ohne Almwirtschaft wären Almen für den Tourismus nicht nutzbar.

###|32.90|###

Der Tourismus wiederum erhöht die Wertschöpfung in der gesamten Region.

###|37.42|###

Bedauerlicherweise kam es in der Vergangenheit immer wieder zu problematischen Situationen zwischen Weidetieren und Alm-Besucherinnen und -Besuchern.

###|46.70|###

Für ein gutes Miteinander auf Österreichs Almen und Weiden wurde der „Aktionsplan für sichere Almen“ ins Leben gerufen.

###|55.18|###

Klare Verhaltensregeln unterstützen die Eigenverantwortung der Besucherinnen und Besucher.

###|61.20|###

Die zehn Verhaltensregeln lauten:

###|64.22|###
  • Vermeiden Sie den Kontakt zum Weidevieh, füttern Sie die Tiere nicht und halten Sie einen sicheren Abstand ein.
###|71.64|###
  • Verhalten Sie sich ruhig und erschrecken Sie das Weidevieh nicht.
###|77.80|###
  • Mutterkühe beschützen ihre Kälber. Vermeiden Sie daher die Begegnung von Mutterkühen und Hunden.
###|85.86|###
  • Halten Sie Hunde immer unter Kontrolle und führen Sie sie an der kurzen Leine. Ist ein Angriff durch ein Weidetier abzusehen, leinen Sie Ihren Hund sofort ab.
###|96.32|###
  • Verlassen Sie die Wanderwege auf Almen und Weiden nicht.
###|104.20|###
  • Wenn Weidevieh den Weg versperrt, umgehen Sie es mit möglichst großem Abstand.
###|112.08|###
  • Bei Herannahen von Weidevieh bleiben Sie ruhig, kehren Sie den Tieren nicht den Rücken zu und weichen Sie ihnen aus.
###|124.36|###
  • Schon bei ersten Anzeichen von Unruhe der Tiere verlassen Sie die Weidefläche zügig.
###|133.94|###
  • Zäune sind zu beachten! Falls es ein Tor gibt, nutzen Sie dieses, schließen Sie es danach wieder gut und queren Sie die Weide zügig.
###|147.44|###
  • Begegnen Sie den hier arbeitenden Menschen, der Natur und den Tieren mit Respekt.
###|154.76|###

Zum „Aktionsplan für sichere Almen“ gehören neben den Verhaltensregeln eine Gesetzesänderung im Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuch, einheitliche Versicherungslösungen sowie ein Ratgeber für die Alm- und Weidewirtschaft.