Skip to content

Österreichische Bundesgärten

Play Video
Textlayout
Schriftgröße
Kontrast
Untertitel
###|3.52|###

Österreichische Bundesgärten

###|7.06|###

Die Bundesgärten sind sieben Parks und Gärten, die der Republik Österreich gehören und allen Menschen zur Verfügung stehen.

###|16.34|###

Die sieben Gärten sind ehemalige kaiserliche Habsburger Gärten.

###|21.50|###

Sie gehören zu den wertvollsten Gärten und sind denkmalgeschützt.

###|25.84|###

Fünf der Bundesgärten befinden sich in Wien:

###|28.74|###

Schlosspark Schönbrunn, Augarten, Belvedere sowie die Hofburggärten Burggarten und Volksgarten.

###|39.90|###

Sie werden verwaltet vom Institut Historische Gärten.

###|43.42|###

Zwei Bundesgärten sind in Innsbruck: Hofgarten und Schlosspark Ambras.

###|50.64|###

Für sie ist das Institut Innsbruck zuständig.

###|53.66|###

Alle sieben Gärten sind dem Landwirtschaftsministerium zugeordnet.

###|58.46|###

Augarten

###|60.66|###

Der Augarten bietet wertvollen Grünraum mitten in Wien.

###|64.46|###

Er ist die älteste erhaltene barocke Anlage Wiens.

###|67.96|###

Typisch für den Augarten sind die beiden Flaktürme, das Palmenhaus und die botanischen Sammlungen.

###|75.86|###

Belvedere

###|78.70|###

Die Gärten des Belvedere wurden Anfang des 18. Jahrhunderts angelegt.

###|84.48|###

Dazu gehören der Belvederegarten, der Alpengarten und der Kammergarten.

###|89.52|###

Es gibt dort auch botanische Sammlungen.

###|93.46|###

Hofburggärten

###|96.02|###

Zu den Hofburggärten gehören gleich vier Gärten:

###|99.82|###

der Burggarten mit Palmenhaus und Schmetterlingshaus, der Heldenplatz mit seinen Reiterdenkmälern, der Maria-Theresien-Platz zwischen Natur- und Kunsthistorischem Museum und der Volksgarten.

###|115.58|###

Schlosspark Schönbrunn

###|118.34|###

Der Schlosspark Schönbrunn wird von der Wiener Bevölkerung und von Touristen viel genutzt.

###|123.68|###

Gemeinsam mit dem Schloss Schönbrunn gehört er zum UNESCO Weltkulturerbe.

###|129.76|###

Zum Schlosspark gehören auch botanische Sammlungen, das Große Palmenhaus, der holländisch-botanische Garten und das Arboretum, der Irrgarten, der japanische Steingarten, der Kronprinzengarten, die Orangerie und das Wüstenhaus.

###|150.46|###

Das Arboretum ist ein Bereich, in dem verschiedenartige Gehölze wie Bäume und Sträucher angepflanzt sind, die zum Teil nicht in Österreich heimisch sind.

###|160.48|###

Innsbrucker Hofgarten

###|163.46|###

Der Innsbrucker Hofgarten ist rund zehn Hektar groß.

###|169.44|###

Es gibt ihn seit etwa 600 Jahren.

###|171.60|###

In dieser Zeit wurde er oft umgestaltet.

###|174.32|###

Zum Hofgarten gehört auch ein Palmenhaus.

###|179.38|###

Schlosspark Ambras

###|182.42|###

Der Schlosspark Ambras ist der Gartenrund um das Schloss Ambras in Innsbruck und stammt aus der Epoche der Renaissance.

###|191.48|###

Sein künstlich angelegter Wasserfall, den es bis heute gibt, galt im 16. Jahrhundert als besondere Attraktion.

###|198.30|###

Der Schlosspark ist zwanzig Hektar groß.