Skip to content

Energiewende

Play Video
Textlayout
Schriftgröße
Kontrast
Untertitel
###|0,24|###

Energiewende

###|3,88|###

Seit den Klimaverhandlungen in Paris 2015, haben Österreich, Europa und die ganze Welt ein Ziel, das 2-Grad-Ziel.

###|20,92|###

Zusätzlich sollen Anstrengungen unternommen werden, den Temperaturanstieg auf 1,5°C zu begrenzen.

###|32,24|###

Das bedeutet, dass wir unsere Treibhausgasemissionen bis 2050 um mindestens 80 bis 95 Prozent verringern müssen.

###|46,32|###

Dazu haben wir uns verpflichtet.

###|50,2|###

Die Dekarbonisierung verlangt einen drastischen Wandel unseres Energiesystems.

###|64,84|###

Energiewende bedeutet mehr Energiesparen, mehr Energieeffizienz und mehr erneuerbare Energie.

###|78,56|###

Damit dieser langfristige Umbau unseres Energiesystems gelingt, müssen alle einen Beitrag leisten.

###|92,56|###

Das BMLFUW unterstützt mit Programmen und Initiativen die Energiewende.

###|105,96|###

Die Angebote umfassen einerseits die Klimaschutzinitiative klimaaktiv, die mit Qualitätsstandards den Weg vorgibt und andererseits Förderprogramme.

###|127,16|###

Diese Angebote unterstützen Haushalte, Betriebe und Gemeinden bei der nachhaltigen Reduktion ihrer CO2 Emissionen.

###|145,68|###

Die Förderprogramme sind die Umweltförderung Inland, der Klima- und Energiefonds und der Sanierungscheck für Private.

###|165,56|###

Die Umweltförderung Inland fördert Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energie und für mehr Energieeffizienz.

###|181|###

Der Klima- und Energiefonds zeigt was mit Mustersanierungen möglich ist.

###|195,84|###

Der Sanierungscheck für Private fördert thermische Sanierungen im privaten Wohnbau für Gebäude, die älter als 20 Jahre sind.

###|217,76|###

Darüber hinaus werden betriebliche Sanierungsprojekte unterstützt.

###|225,56|###

Eine erfolgreiche Änderung unseres Energiesystems beginnt aber bereits im Kleinen.

###|237,2|###

Rund ein Viertel des gesamten Stroms wird in Privathaushalten verbraucht.

###|245,88|###

Mit den richtigen Geräten – modern, sparsam und effizient – kann man bis zu 30 Prozent der Stromkosten einsparen.

###|260,84|###

Achten Sie beim Einkauf auf das so genannte „Energielabel“, denn ein Kühlschrank der höchsten Energieeffizienzklasse A+++ benötigt um 60 Prozent weniger Energie als ein Gerät der normalen A-Klasse.

###|295,52|###

Die Infoplattform des BMLFUW klimaaktiv www.topprodukte.at unterstützt bei der Suche nach energieeffizienten, qualitativ hochwertigen Produkten mit Produktvergleichen von rund 3.000 Markenprodukten aus den Bereichen Beleuchtung, Büro, Heizung/Warmwasser/Klima, Kommunikation, Mobilität und Unterhaltung.

###|355,6|###

Mit sparsamen Geräten, optimierter Heizung und einfachen Handgriffen können im Haushalt jährlich rund 650 Euro eingespart werden.