Skip to content

Biologische Landwirtschaft in Österreich

Play Video
Textlayout
Schriftgröße
Kontrast
Untertitel
###|0,48|###

Biologische Landwirtschaft in Österreich

###|8,6|###

Unter allen Landbewirtschaftungsformen gilt die biologische Landwirtschaft als die umweltschonendste.

###|21,64|###

Bio ist aber mehr als nur der Verzicht auf Chemie:

###|27,92|###

Ganzheitlich vernetztes Denken und ein möglichst geschlossener Betriebskreislauf mit einer vielfältigen Struktur sind die Grundlagen und eine Voraussetzung für eine erfolgreiche biologische Landwirtschaft.

###|48,76|###

Die natürlichen Ressourcen Boden und Wasser werden dabei geschont und an künftige Generationen weitergegeben.

###|60,84|###

Dass BIO nach wie vor voll im Trend ist, beweisen 90 Prozent der Konsumentinnen und Konsumenten, die regelmäßig Bio-Lebensmittel einkaufen.

###|78,6|###

Die Bio-Lebensmittel werden von über 20.000 österreichischen Biobauern erzeugt.

###|90,4|###

Danach werden sie sorgfältig zu Brot, Milch, usw. verarbeitet oder kommen auch unverarbeitet als Obst und Gemüse auf unsere Teller.

###|107,36|###

Alle diese Lebensmittel werden streng von anerkannten Bio-Kontrollstellen geprüft, damit, wenn BIO auf der Packung steht, auch sicher BIO in der Packung ist.

###|124,72|###

Erkennen kann man Bio-Lebensmittel daran, dass erstens BIO draufsteht und zweitens das EU-Bio-Zeichen auf dem Produkt ist.

###|138,88|###

Das EU-Biozeichen symbolisiert ein Blatt – gezeichnet mit weißen Sternen – auf hellgrünem Hintergrund.

###|149,88|###

Oft ist auch das AMA-Bio-Siegel auf der Verpackung.

###|157,32|###

Österreich ist das BIO-Land Nummer 1 in Europa und das mit einem klaren Vorsprung:

###|165,68|###

Im EU-Durchschnitt gibt es einen fünfprozentigen Biobauernanteil in der Landwirtschaft; in Österreich sind 18 Prozent der Landwirte Biobauern.

###|181,32|###

Die Förderung der Biolandwirtschaft hat in Österreich seit über 20 Jahren einen hohen Stellenwert.

###|192,04|###

Gefördert werden in erster Linie die Biobauern selbst, aber auch die Verarbeiter und Bioverbände sowie Berater und Forscher.

###|207,08|###

Biolandwirtschaft ist auch ein wichtiger Jobmotor:

###|213,48|###

Rund 23.000 Personen sind beschäftigt und erwirtschaften einen Umsatz von rund 1 Milliarde Euro jährlich.

###|227,24|###

Bioprodukte sind auch ein bedeutender Handelsfaktor mit einem Umsatz von über einer Mrd. EUR/Jahr und sichern somit das Einkommen von zahlreichen Beschäftigten.