Skip to content

ELGA: Die Elektronische Gesundheitsakte

Play Video
Textlayout
Schriftgröße
Kontrast
Untertitel
###|0,24|###

ELGA: Die Elektronische Gesundheitsakte

###|8,56|###

Was ist ELGA?

###|12,6|###

In unserem modernen Gesundheitssystem sind viele verschiedene Personen an der medizinischen Behandlung beteiligt.

###|23,96|###

Diese Personen werden Gesundheitsdiensteanbieterinnen und -anbieter genannt und sind zum Beispiel Ärztinnen und Ärzte, Spitäler, Apotheken (nur für eMedikationsdaten).

###|43,96|###

Ist eine Person krank, werden von den verschiedenen Gesundheitsdiensteanbieterinnen und -anbietern viele verschiedene Gesundheitsdaten erstellt, wie zum Beispiel

###|54,2|###
  • Befunde,
###|55,6|###
  • Röntgenbilder,
###|57,92|###
  • welche Medikamente genommen werden müssen
###|61,28|###
  • oder Entlassungsbriefe von Krankenhäusern.
###|66,68|###

Diese Gesundheitsdaten werden durch ELGA elektronisch vernetzt, deshalb der Name Elektronische Gesundheitsakte oder ELGA.

###|81,44|###

Alle beteiligten Personen wie Patientinnen und Patienten, Ärztinnen und Ärzte, Apothekenpersonal usw. haben dann zu allen wichtigen Gesundheitsdaten einen technisch gesicherten Zugriff.

###|98,6|###

Wer darf die Gesundheitsdaten sehen?

###|102,6|###

Es gibt strenge Regeln, wer die Gesundheitsdaten sehen darf.

###|107,56|###

Nur ich darf bestimmen, wer außer mir die Gesundheitsdaten einsehen darf.

###|114,04|###

Ich kann selbst bestimmen, welche Ärztin und welcher Arzt meine Gesundheitsdaten sehen darf.

###|120,32|###

Behörden, Versicherungen oder Firmen haben keinen Zugriff auf meine Daten!

###|127,88|###

Wo kann ich meine Gesundheitsakte oder meine Gesundheitsdaten sehen?

###|135,36|###

Damit ich meine Gesundheitsakte sehen kann, brauche ich eine Bürgerkarte oder eine Handysignatur.

###|143,2|###

Auf der Internetseite http://gesundheit.gv.at muss ich mich mit Handysignatur oder Bürgerkarte ins ELGA-Portal einloggen.

###|163,44|###

Dort kann ich jederzeit alle meine Gesundheitsdaten sehen.

###|168,8|###

Welche Vorteile bringt mir ELGA?

###|172,76|###
  • Mehr Sicherheit für Patientinnen und Patienten: Die Ärztin oder der Arzt sieht, welche Medikamente die Patientinnen und Patienten einnehmen. Ich kann kontrollieren, wer auf meine Gesundheitsdaten zugreift.
###|193,84|###
  • Bessere Behandlung: Entlassungsbriefe, Laborbefunde oder Röntgenbefunde sind schnell verfügbar und für mich und meine Ärztin und meinen Arzt sichtbar.
###|213,24|###
  • Vermeidung von Mehrfachuntersuchungen: Die Ärztin oder der Arzt sieht, welche Untersuchungen bereits gemacht wurden.
###|226,52|###

Welche Vorteile bringt ELGA den Spitälern, Apotheken, Ärztinnen und Ärzten?

###|235,44|###
  • Befunde und Medikamentendosis sind schnell abrufbar (z.B. bei einem Unfall)
###|251,48|###
  • Behandlungsfehler werden vermieden
###|255,2|###
  • Bessere Zusammenarbeit von Ärztinnen und Ärzte mit Spitälern und Pflegeeinrichtungen
###|263,84|###

Muss ich bei ELGA dabei sein?

###|268,64|###

Die Teilnahme an ELGA ist freiwillig.

###|274,12|###

Wer nicht teilnehmen will, kann seit Jänner 2014 einen Widerspruch einlegen („Opt out“).

###|285,8|###

Die Abmeldung erfolgt entweder schriftlich mit einem Formular oder elektronisch mit Handysignatur oder Bürgerkarte.

###|299,12|###

Ich kann mich auch „teilweise“ von ELGA abmelden, z.B. Abmeldung von e-Medikation.

###|309,2|###

Dann sind alle Befunde und Röntgenbilder sichtbar, aber niemand kann sehen, welche Medikamente ich bekomme.

###|320,12|###

Das schriftliche Formular und die elektronische Abmeldung sind beide auf gesundheit.gv.at zu finden.

###|334,2|###

Ich kann mich jederzeit wieder bei ELGA anmelden.

###|341,6|###

Ist ELGA sicher?

###|345,52|###

Ja, für den Zugang zu den Gesundheitsdaten werden höchste Sicherheitsstandards angewendet.

###|355,96|###

Jeder Zugriff wird protokolliert und kann im Nachhinein geprüft werden.

###|366,8|###

Bei Missbrauch von ELGA gibt es hohe Strafen.

###|374,28|###

Mehr Informationen unter elga.gv.at.

###|382,36|###

Für Fragen zu Elga steht auch die Servicestelle unter der E-Mail info@elga-serviceline.at zur Verfügung.