Skip to content

Mindestversicherungsdauer – Erfüllung der Wartezeit

Play Video
Textlayout
Schriftgröße
Kontrast
Untertitel
###|3,18|###

Mindestversicherungsdauer – Erfüllung der Wartezeit

###|8,42|###

Für den Bezug einer Alterspension ist die Erfüllung einer Mindestversicherungsdauer vorgesehen.

###|17,54|###

Es gibt folgende Möglichkeiten:

###|19,56|###
  • 180 Versicherungsmonate (15 Versicherungsjahre) innerhalb der letzten 360 Kalendermonate (30 Jahre) oder
###|33,32|###
  • 180 Beitragsmonate (15 Beitragsjahre) der Pflichtversicherung bzw. der freiwilligen Versicherung ohne zeitliche Lagerung oder
###|45,54|###
  • 300 Versicherungsmonate (25 Versicherungsjahre) bis zum Stichtag.
###|52,22|###

Alternativ dazu ist auch folgende erfüllte Wartezeit gültig:

###|59,84|###
  • 180 Versicherungsmonate (15 Versicherungsjahre):
###|64,78|###
  • Davon müssen mindestens 84 Versicherungsmonate (sieben Jahre) aus einer Erwerbstätigkeit heraus entstanden sein. Zu den Zeiten der Erwerbstätigkeit zählen auch Zeiten der Pflege eines behinderten Kindes, eines/einer nahen Angehörigen (ab Pflegestufe 3) sowie Zeiten der Familienhospizkarenz.
###|100,34|###

Seit 1. Jänner 2017 werden auch Kindererziehungszeiten, die vor dem Jahr 2005 erworben wurden, für die Wartezeit berücksichtigt.

Zurück zur Übersicht