Skip to content

Impfschäden

Play Video
Textlayout
Schriftgröße
Kontrast
Untertitel
###|3,26|###

Impfschäden

###|5,56|###

Bei einer Gesundheitsschädigung durch Impfungen in Österreich kann Betroffenen eine Entschädigung zustehen.

###|15,74|###

Anspruch auf Entschädigung haben alle Personen (auch nicht österreichische Staatsbürgerinnen und Staatsbürger), die durch die bis 1980 vorgeschriebene Pockenschutzimpfung, eine im jeweiligen Mutter-Kind-Pass genannte Impfung oder eine mit Verordnung des Gesundheitsministeriums empfohlene Impfung eine Gesundheitsschädigung erlitten haben.

###|47,86|###

Der Anspruch auf Beschädigtenrente oder Zulagen nach dem Impfschadengesetz besteht nur, wenn die Impfung in Österreich erfolgt ist.

###|59,42|###

Eine umfassende Liste der Leistungen finden Sie auf den Seiten des Sozialministeriumsservice, an das auch der Antrag auf Entschädigung gestellt wird.