Skip to content

Bauliche Barrierefreiheit

Play Video
Textlayout
Schriftgröße
Kontrast
Untertitel
###|3,18|###

Bauliche Barrierefreiheit

###|5,76|###

Das Bundes-Behindertengleichstellungsgesetz (BGStG) verpflichtet durch § 8 Abs. 2 den Bund, geeignete und konkret erforderliche Maßnahmen zu ergreifen, um Menschen mit Behinderungen den Zugang zu Leistungen und Angeboten zu ermöglichen.

###|33,38|###

Der Bund musste einen Plan zum Abbau baulicher Barrieren für die von ihm genutzten Gebäude erstellen und etappenweise umsetzen (als Teil des Etappenplans Bundesbauten).

###|49,84|###

Das Sozialministerium hat seinen mehrstufigen Etappenplan in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsministerium bereits erfolgreich umgesetzt.

###|61,48|###

Der Österreichische Behindertenrat (ehemals ÖAR) wurde in den Etappenplan eingebunden.

###|69,34|###

Er stellte nach eingehender Überprüfung fest, dass das Objekt Stubenring 1 weitgehend barrierefrei ist.

###|85,34|###

Das Regierungsgebäude Stubenring 1 ist für Menschen mit Behinderungen in der allgemein üblichen Weise und grundsätzlich ohne fremde Hilfe zugänglich und vollständig nutzbar.

###|99,76|###

Dabei wurden die derzeitigen ÖNORMEN (B 1600, V 2102, V 2105) berücksichtigt und das historische, unter Denkmalschutz befindliche Gebäude bestmöglich baulich barrierefrei ausgestattet.

###|124,44|###

Der privatrechtlich angemietete Standort Favoritenstraße 4 ist ebenfalls nach Maßgabe der baulichen und rechtlichen Möglichkeiten baulich barrierefrei.

###|138,74|###

Das Sozialministerium arbeitet auch weiterhin an der Einhaltung und Verbesserung der Barrierefreiheit.

###|144,58|###

Dazu zählt die Erleichterung der Orientierung in den Gebäuden beider Standorte, beispielsweise die Fluchtwegsicherung, ein taktiles Leitsystem und visuelle Orientierungshilfen.

###|158,4|###

Nach erfolgter Anmeldung bei der Gegensprechanlage werden Menschen mit Behinderung durch Bedienstete des Ressorts im Eingangsbereich des Hauses Stubenring 1 sowie am Standort Favoritenstraße 7 persönlich abgeholt.

Zurück zur Übersicht