Besuch von Sitzungen

Besuch von Sitzungen

Als Gast des Parlaments kann man selbst live erleben, wie und wo Politikerinnen und Politiker arbeiten:

Auf Gästerängen bei Sitzungen des Nationalrates, des Bundesrates oder auch in manchen Ausschüssen.

Plenarsitzungen

Die Sitzungen des Nationalrates und des Bundesrates sind grundsätzlich öffentlich zugänglich.

Die Besuchergalerie im Großen Redoutensaal ist an der linken und rechten Außenseite mit einer induktiven Höranlage ausgestattet.

Ausführliche Informationen zum barrierefreien Zugang in das Parlament in der Hofburg sowie zu den weiteren Standorten finden Sie auf der Website des Parlaments zum Download.

Für den Zutritt in das Parlament in der Hofburg benötigen Sie einen gültigen Lichtbildausweis, mit dem Sie eine kostenlose Zutrittskarte erhalten.

Für Gruppen über drei Personen ist eine Anmeldung in jedem Fall nötig.

Die Anmeldung garantiert zwar den Zutritt, jedoch nicht die Reservierung eines Sitzplatzes.

Die Zutrittskarten sind bei Nationalrats- und bei Bundesratssitzungen direkt beim Haupteingang Josefsplatz kostenlos erhältlich.

Der Besuch von Sitzungen ist grundsätzlich auf eine Stunde beschränkt, um möglichst vielen Zuhörerinnen und Zuhörern den Besuch zu ermöglichen.

Die Sitzungen werden von Gebärdensprachdolmetscherinnen und Gebärdensprachdolmetschern gedolmetscht.

Kontrast

  • Kontrast-Darstellung schwarz-weiß
  • Kontrast-Darstellung schwarz-gelb
  • Kontrast-Darstellung blau-weiß

HyperSign ist ein Angebot des
ServiceCenter ÖGS.barrierefrei 
© 2013-2019

Systemanforderungen:
HTML5 fähiger Webbrowser,
Javascript aktiviert