Förderungen für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer durch das Bundessozialamt

Förderungen für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer durch das Bundessozialamt

Ausbildungsbeihilfen und arbeitsplatzbezogene Fördermaßnahmen erleichtern die Integration am Arbeitsmarkt.

Mobilitätsförderungen können Menschen mit Behinderungen zur Erreichung des Arbeitsplatzes oder zur Ausübung einer Beschäftigung gewährt werden.

Ausbildungsbeihilfen

Für den nachgewiesenen behinderungsbedingten Mehraufwand im Rahmen einer Schulausbildung (nach Pflichtschule), Studium oder Berufsausbildung kann eine Ausbildungsbeihilfe gewährt werden.

Arbeitsplatzbezogene Förderungen

sollen den Eintritt ins Erwerbsleben erleichtern und dienen der Erhaltung und Sicherung bestehender Arbeitsplätze.

Dazu zählen unter anderem:

  • Schulungs- und Ausbildungskosten
  • Gebärdensprachdolmetschkosten
  • Technische Arbeitshilfen
  • Adaptierung und Schaffung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen
  • Hilfen zur wirtschaftlichen Selbständigkeit

Mobilitätsförderungen

Darunter versteht man z.B.

  • Orientierungs- und Mobilitätstraining
  • Anschaffung eines Blindenführhundes
  • Mobilitätszuschuss
  • Erlangung der Lenkerberechtigung
  • Erwerb eines Kraftfahrzeuges

Kontrast

  • Kontrast-Darstellung schwarz-weiß
  • Kontrast-Darstellung schwarz-gelb
  • Kontrast-Darstellung blau-weiß

HyperSign ist ein Angebot des
ServiceCenter ÖGS.barrierefrei 
© 2013-2018

Systemanforderungen:
HTML5 fähiger Webbrowser,
Javascript aktiviert