Nationalparks

Nationalparks

Nationalparks sind Schutzgebiete, in denen die Natur Vorrang hat.

Sie unterliegen den strengen Kriterien der weltweiten Naturschutzorganisation IUCN.

Die sechs österreichischen Nationalparks umfassen mit 2.380 km2 ca. drei 3 Prozent des Staatsgebietes und stellen die wichtigsten Landschaften des Landes unter Schutz.

Sie sind für jeden frei zugänglich.

Unter der Dachmarke Nationalparks Austria arbeiten alle eng zusammen.

Nationalparks Austria bringt das Verbindende, die gemeinsamen Werte, das Selbstverständliche und zugleich Außergewöhnliche unter ein gemeinsames Dach.

Alle österreichischen Nationalparks bieten echtes Naturerlebnis und übernehmen zugleich Verantwortung für ein authentisches Naturerbe.

Sowohl durch professionellen und innovativen Naturschutz, als auch erlebnisbetonte Umweltbildung und praxisorientierte Forschung.

Nationalpark Donau-Auen

Die grüne Lunge zwischen Wien und Bratislava ist eine der größten zusammenhängenden Auenlandschaften Mitteleuropas.

  • gegründet 1996, 9.300 ha
  • Wien und Niederösterreich
  • Flussdynamik, Au-Wälder
  • Eisvogel, Sumpfschildkröte, Donau-Kammmolch, Schwarzpappel, Seeadler

Nationalpark Gesäuse

Wildes, ungezähmtes Wasser bahnt sich hier seinen Weg durch schroffe, zerklüftete Felswände.

  • gegründet 2002, 11.306 ha
  • Steiermark
  • Felswände, Wälder, Almen, Fluss
  • zahlreiche Endemiten wie die Zierliche Federnelke; Flussuferläufer, Gams

Nationalpark Hohe Tauern

Hier finden sich die mächtigsten Gipfel und Gletscher Österreichs, geformt und geschliffen von den Kräften der Natur.

  • gegründet 1981 (Kärnten), 1984 (Salzburg), 1991 (Tirol), 185.600 ha
  • Kärnten, Salzburg und Tirol
  • Gletscher, Wasserfälle, Zirbenwälder
  • Bartgeier, Alpensteinbock, Steinadler

Nationalpark Kalkalpen

Hier wachsen urige Baumriesen neben zarten Keimlingen und vermodernden Stämmen: ein Lebensraum für Urwaldreliktarten.

  • gegründet 1997, 20.825 ha
  • Oberösterreich
  • Fichten-Tannen-Buchenwälder, Schluchten, Almen
  • Luchs, Weißrückenspecht, Alpenbockkäfer

Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel

Die Schilf- und Steppenlandschaft bietet perfekte Lebensräume und Rückzugsorte für unzählige Vogelarten.

  • gegründet 1993, 9.674 ha
  • Burgenland und Ungarn
  • Salzlacken, Feuchtwiesen, Hutweiden, Schilfgürtel des Steppensees
  • Rast- und Brutgebiet vieler Zugvogelarten, Hotspot für Birdwatcher

Nationalpark Thayatal

Die durch den Flusslauf geprägte Tallandschaft bietet Lebensraum für zahlreiche Pflanzenarten.

  • gegründet 2000, 1.330 ha
  • Niederösterreich und Tschechien
  • Durchbruchstal, Laubwälder, Trockenrasen
  • hohe Pflanzenvielfalt, Schwarzstorch, Wildkatze, Smaragdeidechse

Kontrast

  • Kontrast-Darstellung schwarz-weiß
  • Kontrast-Darstellung schwarz-gelb
  • Kontrast-Darstellung blau-weiß

HyperSign ist ein Angebot des
ServiceCenter ÖGS.barrierefrei 
© 2013-2017

Systemanforderungen:
HTML5 fähiger Webbrowser,
Javascript aktiviert